Häufig gestellte Fragen:

 

1) Werden die Bilder bearbeitet?

 

Ja! Bei mir wird jedes Foto bearbeitet und Ihr erhaltet auch jedes Foto digital. Aber Achtung:

Viele Fotografen bieten super Pakete für günstige Preise an. Hier ist auf jeden Fall darauf zu achten, ob wirklich ALLE Fotos beinhaltet und auch bearbeitet sind. Das ist meist der größte Fehler vieler Brautpaare, sich vom günstigen Preis blenden zu lassen. Bei der Auswahl des Fotografen für den wichtigsten Tag eures Lebens, solltet Ihr euch definitiv mehrere Angebote einholen und auch wirklich nur von den Fotografen, dessen Stil Euch am besten gefällt, denn sonst ist die Enttäuschung im Nachgang groß.

 

Tipp: Wählt nicht den Fotografen der am „günstigsten“ ist sondern den, wo das Gesamtpaket passt.

  • Ist Er/Sie uns sympathisch? Stimmt die Chemie zwischen uns?

  • Geht Er/Sie auf unsere Wünsche ein?

  • Bekommen wir alle Fotos, bearbeitet von unserem großen Tag?

  • Was haben wir für Zusatzleistungen im Preis enthalten?  Usw.

 

Ich habe leider ganz viele Nachrichten erhalten, ob ich ein After-Wedding Shooting anbiete.

So kommen wir auch gleich zur nächsten Frage.

 

2) Bietest du After-Wedding Shootings an.

 

Meine Antwort lautet Ja!

Dazu liegt mir aber einiges auf den Herzen was ich persönlich sehr traurig finde.

Die Frage wurde mir tatsächlich am häufigsten gestellt und die Gründe waren:

  • Wir sind leider so unzufrieden mit unseren Fotos, der Fotograf hat bei fast jedem Foto unsere Köpfe angeschnitten.

  • Wir wünschten, jemand anderes gehabt zu haben, der mehr Ahnung und Erfahrung hatte. Viele Fotos sind total schief, es sieht aus als würden wir umkippen.

  • Wir haben zwar ganz viele Fotos erhalten, die auch bearbeitet waren aber von all den Bildern waren bei der Hälfte die Augen zu.

  • Die schönsten Momente sind auf den Fotos nicht zu sehen. Es sind alles nur gestellte Fotos.

 

Das sind 4 von vielen Aussagen, die mich erreicht haben und ich muss ehrlich zugeben, dass ich sehr schockiert war. Das liegt nicht daran, dass man einen falschen Fotografen gewählt hat sondern daran, dass man an der falschen Stelle gespart hat. Nicht jeder, der sich Fotograf nennt, ist wirklich ein guter Fotograf mit sämtlichen Erfahrungen. Das ist völlig legitim denn jeder Fotograf hat klein angefangen. Allerdings sollte man da finde ich, ehrlich sein und es dem Brautpaar offen und ehrlich mitteilen. Schließlich geht es um den schönsten Tag im Leben.

 

Ich habe dazu folgende Meinung:

Ich kann mittlerweile über 6 Jahre Berufserfahrung im Bereich Fotografie nachweisen. Was das Technische Verständnis mit allen Einstellungen betrifft, erfordert es viel Wissen und Übung. Wer dies nicht 100% beherrscht, wird auf Hochzeiten schnell feststellen, dass verschiedene Lichtverhältnisse zum Problem werden. Folglich: solange man mit den Einstellungen beschäftig ist, ist der schöne Moment schon wieder verpasst. Bei Hochzeiten geht es um höchste Aufmerksamkeit, Schnelligkeit und um ein besonders, kreatives Auge. Das allerdings kann man nicht lernen, dass hat meiner Meinung nach mit Talent was einem gegeben wurde zu tun. Es ist eine Art von Kunst.

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings sehr lange dauern.  Was ich Euch damit sagen will ist, achtet darauf, was der Fotograf/die Fotografin für Referenzen hat und ob Euch der Stil und die Art gefällt. Es ist der wichtigste und sollte der schönste Tag eures Lebens werden. Erinnerungen verschwinden irgendwann und das einzige was nach einer Hochzeit bleibt sind die Ringe und die Fotos. Deshalb sind das auch meist die höchsten Kosten! Spart nicht an der falschen Stelle!

3) Was kostet es, wenn wir dich für unsere Hochzeit buchen?

Zunächst einmal sollten wir gemeinsam besprechen, welche Punkte für Euch am Hochzeitstag wichtig sind. Wie lange benötigt Ihr meine Leistungen, welche Teile Eurer Hochzeit sollen fotografisch festgehalten werden etc. Grundsätzlich erhaltet Ihr immer eine sehr großzügige Auswahl der Bilder digital, von denen Ihr beliebig viele Abzüge für den privaten Gebrauch machen könnt. Ich erstelle Euch immer ein Gesamtpaket ohne versteckte Kosten und ohne nachträgliche Abrechnungen.

 

Es ist individuell, für wie viele Stunden ihr meine fotografische Begleitung möchtet.Es variiert immer zwischen 2 – 12 Stunden. Ab 6 Stunden gilt es als Ganztags-Reportage.Die Preisspanne liegt dann ca. zwischen 450€ und 2.300€.

 

Euer individuelles Paket erhaltet Ihr gerne auf Anfrage.

4) Wie schnell erhalten wir die Fotos?

Innerhalb von 2-3 Wochen bearbeite ich alle Fotos. Zusätzlich erhaltet Ihr meist noch ein liebevoll gestaltetes Fotobuch mit all Euren schönsten Momenten. Die digitalen Fotos sowie das Fotobuch erhaltet Ihr spätestens 3 Wochen nach eurer Hochzeit!

5) Gestaltest du auch Einladungskarten?

Ja, allerdings nur, wenn das „Verlobungs-Shooting“ auch bei mir stattfindet. Es gibt die Möglichkeit, ein Fotoshooting zu buchen, bei dem Fotos speziell für Eure Einladungskarten geschossen werden. Ich habe verschieden Vorlagen, aus denen Ihr euch eine aussuchen könnt. Gerne könnt ihr mir aber auch eure individuellen Wünsche äußern.

6) Gibt es bei dir die Möglichkeit, alles in einem Paket zu buchen?

 

Verlobung (Einladungskarten), Standesamt, Kirchlich und Danksagungskarten? Quasi ja. Natürlich freue ich mich immer sehr darüber, Euch von A-Z begleiten zu dürfen. Allerdings gibt es dafür kein Gesamtpreis. Alles wird separat abgerechnet.

 

So, dass sind erstmal die am häufig gestellten Fragen, die ich mir ausgesucht habe, um Sie euch zu beantworten. I

Ich kann euch nur mit auf den Weg geben:

 

Hört auf Euer Bauchgefühl! 

  • Facebook App Icon
  • Instagram App Icon